HeilÜben-Technik Level 1 bei überlastungsbedingter rheumatoider Arthritis/chronischer Polyarthritis Checkliste

Gesunde Impulse – gesunde Reaktionen!

Setze alle hier aufgeführten gesunden Impulse beharrlich intensiv und immer wieder neu. Es geht um jeden einzelnen Impuls. So erreichst du, dass deine gesunden Impulse intensiver und stetiger als der ihnen gegenläufige chronisch entzündliche Prozess werden.

Umso mehr du deine gesunde Körperhaltung und -bewegung die Oberhand über Anspannung und Fehlhaltungen gewinnen lässt, umso mehr setzt du die überlastungsbedingte rheumatoide Arthritis/chronische Polyarthritis damit außer Kraft.

Gewöhne dir das ebenso an, wie du ein- und ausatmest. Setze alle Impulse im Alltag absichtlich und bewusst ein, bis sie in deine Gewohnheit übergehen.

Achte auf Vollständigkeit. Übe gründlich und achtsam. Dazu gehören Ausprobieren, Verbessern, Einüben, Verfeinern, Wiederholen – so oft wie nötig.

Arbeite dabei ohne Anspannung, aber immer am Limit.

Es ergeben sich verschiedene Möglichkeiten, mit dem HeilÜben anzusetzen:

-nach einer Ruheposition

-während normaler Bewegung

-während Ruhepositionen

-während wir auf etwas warten

-bei akutem Entzündungsschmerz

Dabei helfen dir die folgende Checkliste und das Arbeitsblatt im Anhang zum kostenlosen Download.

Ich wünsche dir viel Mut, Freude und Erfolg.

Laureen Richard

 

Checkliste zur HeilÜben-Technik Level 1 bei überlastungsbedingter Rheumatoidarthritis

HeilÜben-Technik

1. Stelle dir deine gesunden und unbeschwerten, unbelasteten und uneingeschränkten Körperhaltungen und Bewegungsabläufe gut vor. Schau dir dazu auch an, wie sich Tänzer und Sportler halten und bewegen. Wie sie Kraft einsetzen und sich danach wieder entspannen.

2. Fühle dich in diese Körperhaltungen und Bewegungen hinein, ahme sie beginnend von deiner Vorstellung je nach Möglichkeit körperlich aktiver nach. Orientiere dich dabei auf den entspannten, leichten, elastischen, federnden und fröhlichen Ausdruck in deinen Bewegungen. Wobei dir das im Moment noch nicht möglich ist, tu so als ob.

3. Achte darauf, dass deine Körperhaltungen und Bewegungen für dich mit guten, beglückenden Emotionen, mit Wohl- und Glücksgefühl verbunden sind.

Achte darauf, deine Gelenke, Finger und Hände durch eine gesündere Bewegungsausführung und Haltung zu entlasten:

-> Halte deine Hände und Finger so gerade wie schmerzfrei möglich. Lass sie nicht im Handgelenk abknicken, halte sie nicht angewinkelt. Halte und bewege deine Hände und Unterarme wo nur möglich in gerader Linie zueinander. Gewöhne dir das für die verschiedensten Gelegenheiten und als Ruheposition an.

Setze zum Gehen, Rennen und Springen, zum Ziehen und Schieben, zum Heben und Tragen, zum Werfen, Drehen und Hämmern bewusst die Kraft deiner größeren Muskeln ein (z.B. die Rücken-  und Oberarmmuskeln).

-> Beginne die Bewegungen deiner Schultern, Arme, Hände und Finger aus deiner Rückenmuskulatur heraus.

-> Setze nur soviel Kraft wie nötig ein.

-> Halte und bewege dich, ohne starr, steif oder verkrampft zu sein.

-> Dehne, recke, strecke, lockere und entspanne dich immer wieder neu.

-> Achte auf deinen ruhigen Atemfluss. Atme bei Belastungen tief durch (lang ein und etwas länger aus.)

Erinnere dich beim Lesen an die HeilÜbungen, die du bisher schon ausgeführt hast und geh bei Bedarf noch einmal zu ihnen zurück.

Druck dir deine Checkliste aus, steck sie beispielsweise in deine Hosentasche, damit du sie schnell griffbereit hast und oft durchgehen kannst.

Arbeitsblatt zur HeilÜben-Technik Level 1 bei überlastungsbedingter Rheumatoidarthritis

folgt in Kürze zum kostenlosen Download

Publikationen

Das HeilÜben nach Laureen Richard Teil 1: Grundlagen

Das HeilÜben nach Laureen Richard; Grundlagen, Technik und Anwendung (voraussichtlich Juli 2018)

Mein HeilÜben (voraussichtlich Sommer 2019)

 

The Healing Practice-Technique Level 1 in the case of tension based rheumatoid arthritis _ checklist

 

Relaxation on – tension off!

All of the healthy impulses listed here are to be exercised persistently intense and over again.

Practice them one by one thoroughly and carefully.

Accustom yourself to them.

This way you’ll accomplish that your healthy pulses are more intense and steady than the opposing ones wich support the chronic inflammatory process. The more our new healthy habits gain the upper hand, the more the tension based rheumatoid arthritis / chronic polyarthritis is thus suspended.

Pay attention to completeness. The following checklist and the worksheet will support you.

Best of luck, courage, joy and success!

The Healing Practice-Technique Level 1 Checklist

-> Let your will and your ideas about being healthy join your most important objectives and the most of happiness.

-> The road to recovery is not a walk, but a long run on which you persevere and have to divide your forces well. You’re doing a lot and you’re worth it. Be your best coach. Don’t be mean or destructive to yourself.

-> Hold on. Stand by you. Encourage yourself. Set good thoughts and positive Imaginations or Memories.

-> You don’t need the disease, nor a pity party.

-> Loose yourself again from head to toe.

-> Relax.

-> Move with ease without being cramped, rigid or stiff.

-> Set a force, but do not tighten up there.

-> Do not put more force than necessary in your actions.

-> Don’t try to go beyond your actual physical strengh.

-> Respond to discomfort not with tension, but with inner peace starting in calming your breath.

-> Stretch slowly.

-> Build internal pressure from wherever it strikes you. Stay calm or will as soon as possible again quiet. Therein lies much strength.

-> Breathe.

-> Imagine healthy movements and movements before and execute it. Look to dancers and athletes on how they talk and move. How they use force and then relax again.

-> Start the movement of your arms and legs from the muscels of your back.

-> Keep your shoulders move, gently and slowly.

-> Hold and move your hands and forearms where possible in a straight line. Train up a look at this as a rest position.

Download and print out your own checklist  and take it with you, so you can go through it often.
Worksheet healing practice technique in RA Level 1

free download coming soon

The Healing Practice-Technique Level 1 Worksheet

free download coming soon

 

Publications

The Healing Practice by Laureen Richard Part 1: Principles

The Healing Practice by Laureen Richard; Basics, technology and applications (expected July 2018)

My Healing Practice (expected Summer 2019)

About Laureen Richard

The Healing Practice-Technique Level 1 in the case of tension based rheumatoid arthritis checklist and worksheet
The Healing Practice-Technique Level 2 in the case of tension based rheumatoid arthritis checklist and worksheet
The Healing Practice-Technique Level 3 in the case of tension based rheumatoid arthritis checklist and worksheet

Blog

search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close