HeilÜben bedeutet, unsere eigenen Fertigkeiten zu trainieren und zur Selbsthilfe einzusetzen

Sicherlich lässt niemand einen Schnupfen oder einen Wadenkrampf freiwillig bestehen, ebenso leidet keiner freiwillig an RA. Ob Selbsthilfe nun im Einsatz von heißem Tee und Vitaminen bei einer Erkältung, in krampflösender Dehnung bei einem Wadenkrampf oder in Entlastung bei Stress und Anspannung (wie in meinem Fall während der Ausheilung meiner überlastungsbedingten rheumatoiden Arthritis) besteht, ist immer nur eine Frage der eigenen Möglichkeiten.

Wir können unsere eigenen Möglichkeiten auch erweitern, indem wir aus den in uns allen angelegten Fähigkeiten immer bessere Fertigkeiten entfalten, mit denen wir uns selbst besser helfen können, denn uns zu schützen, zu stärken und uns Gutes zu tun, liegt immer zuerst bei uns selbst!

Unsere Fertigkeiten, uns selbst besser zu helfen, basieren auf unseren Fähigkeiten,

  • nach außen und in uns hinein zu fühlen und uns darüber bewusster zu werden;
  • uns bewusst zu entspannen, zu bewegen und Kraft einzusetzen;
  • uns Dinge bildlich vorzustellen;
  • unseren Verstand ebenso wie unsere Intuition zu gebrauchen.

Alle können zur Selbsthilfe eingesetzt werden, wenn wir uns dazu entscheiden und diese Entscheidung in die Tat umsetzen:

Konsequent.

Mit jedem Atemzug.

In jedem Tun.

Erfordert das mehr Aufwand, Umstellungen und Änderungen unserer Gewohnheiten, tun wir es oftmals erst dann, wenn wir uns durch ein aktuelles Problem angespornt fühlen und der eigene Leidensdruck hoch genug ist, damit wir uns ernsthaft aufmachen, neue Erfahrungen zu sammeln.

Für das in der Selbsthilfe nötige aktive Lernen, Suchen, Beobachten, Ausprobieren und Trainieren aus eigenem Antrieb heraus blieb meine persönliche Bequemlichkeit auf der Strecke und es veränderten sich eigene Einstellungen, was sich anfangs ungewohnt anfühlte.

Dafür erweiterten sich meine Möglichkeiten, die sich aus meinen gewachsenen Erfahrungen und Fertigkeiten ergaben, was mir auch neue Sichtweisen eröffnete, mich interessante Menschen kennen lernen und immer mehr und besser Informationen durch Austausch und Selbststudium finden ließ. Ich kann meine Erfahrungen weitergeben und so andere Menschen ermutigen, mehr für sich selbst zu tun.

Beim HeilÜben ist es wie bei allem anderen: von nichts kommt nichts.

Also musste auch den neuen Umgang mit mir selbst zunächst üben.

So gesund wie nur möglich zu bleiben bzw. wieder zu werden ist ein Prozess in unserem sich stetig wandelnden Leben mit ganz alltäglichen oder auch besonderen inneren und äußeren Herausforderungen. Ob wir unsere eigenen Fertigkeiten und unser Verständnis von uns selbst aktiv weiterentwickeln macht den Unterschied, ob wir unsere Gesundheit in diesen Herausforderungen trainieren oder gefährden.

Unser Wissen und unsere Fertigkeiten zu erweitern bedeutet, dass wir mehr und bessere Alternativen, neue Erfahrungen und Kenntnisse zur Verfügung haben und uns insgesamt besser auf Herausforderndes einstellen können. Wir trainieren unsere Fertigkeiten im HeilÜben beispielhaft und setzen sie entsprechend unserer eigenen Erfordernisse in unserem Alltag ein. Damit übernehmen wir sie zunehmend in unsere Gewohnheit.

Daraus ergibt sich eine stabilere Leistungsfähigkeit, die es uns ermöglicht, unter Belastungen gesünder zu bleiben.

Mit demselben HeilÜben-Programm, mit dem ich mich vor über 18 Jahren von meiner rheumatoiden Arthritis heilte, kann heute jeder schädliche Anspannung in seinem Alltag erkennen und abbauen lernen.

Das HeilÜben-Programm macht darauf aufmerksam, wie schädliche Anspannung im Alltag entsteht und was jeder von uns dagegen tun kann.

Das HeilÜben ist eine Methode zur Selbsthilfe und dient der Erfahrungsweitergabe. Sie soll dem Anwender dabei behilflich sein, sein eigenes Potential im Umgang mit seiner bewussten Imagination, seinen Emotionen und seinen Sinnesempfindungen sowie seiner Körperhaltung und -bewegung weiter zu entfalten, um – so wie ich selbst – schädliche Anspannung rechtzeitig erkennen und abbauen zu können.

Nächster Artikel: Vor Beginn: Allgemeine Hinweise zur Ausführung der HeilÜbungen

.

Wir freuen uns darauf, von Ihnen zu hören!

Sie möchten über Ihre Gedanken und Erfahrungen schreiben? Dann scrollen Sie einfach ein wenig nach unten zum Kommentarbereich.

Alles Gute!

Laureen

HeilÜben-Begründer, Coach und Trainer

HÜ_Logo_de

Kontaktieren Sie uns gerne für Buchungs- oder Geschäftsanfragen.

Kurse, Vorträge, Lesungen und Kontakt

.

Follower willkommen:)

Twitter

Instagram

Pinterest

Linkedin

.

Zitat_de_KIM JINHONG_en_white-and-green-petaled-flower-1787333

Quellen:

*Sprichwort

Die Bilder dieses Artikels stammen von Pixabay, Alex MartinLuis Quintero und KIM JINHONG von pexels.com

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Regina Puckett

Romance/Horror Writer

Leadership Freak

Empowering Leaders 300 Words at a Time

Lead Today

Helping the Next Generation of Leaders Develop Themselves

Lothar Birkner

the author Lothar Birkner writes about literature and current topics

Miss Katherine White

Work - Life - Balance

Simply Shanna

Simply trying to live and enjoy an unsimple life 🌷

Dr. Mario O. Laplume

Physician - Writer - Planter of Dreams

Patty Wolters

Connect - Updates

Nadiia`s stories

Hello, everyone! My name is Nadiia, you probably noticed, I have another blog about healthy eating and sports, it is my passion) As for this blog, I just decided to share my thoughts, my feelings. Do not judge, I am not a professional writer, I just trying to express myself.

BRAINCHILD

gehadsjourney.wordpress.com

Balladeer's Blog

Singing the praises of things that slip through the cultural cracks

THE BLOGGING STATION

LIFESTYLE, BEAUTY AND EVERYTHING IN BETWEEN

Orentecare’s blog

Beauty, Fashion, Lifestyle and Motherhood

The niqab girl

European woman who fell in love to Egypt and changed her faith

Waking up on the Wrong Side of 50

Navigating the second half of my life

%d bloggers like this:
search previous next tag category expand menu location phone mail time cart zoom edit close